04.01.2016

Rinderfilet und Nusspudding

So is(s)t Mexiko – 01
Obst und Gemüse Auslage
Bildquelle: Juan Emilio Prades Bel

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und daher bitte ich heute zu Tisch. ...Oder zunächst an den Herd.
Ich möchte Euch nicht länger die Genüsse der mexikanischen Küche vorenthalten und habe deswegen begonnen, verschiedene Rezepte vom Spanischen ins Deutsche zu übertragen. Nach und nach werde ich diese hier veröffentlichen.
Bei Zutaten und Zubereitungen, die in Deutschland schwierig zu bekommen sind oder sein könnten oder die erklärungsbedürftig sind, habe ich, wo es mir möglich war, Alternativen und Hinweise mit Sternchen ergänzt.

An die Töpfe, fertig, los!

Rinderfilet mit Kochbanane und Ananas

Zutaten für vier Personen:
- 1kg Rinderfilet
- 2 Kochbananen*
- 1 große Zwiebel
- 1 Dose Ananasstücke (ohne Saft)
- Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das Rindfleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke zerteilen. Die Kochbananen und die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten anbraten.**
Sobald das Fleisch zart ist, zunächst die Zwiebel und später die Kochbananen und die Ananas hinzufügen. Die Pfanne abdecken und ab und zu umrühren, damit nichts anbrennt.

*Kochbananen sind vielfach in asiatischen oder afrikanischen Läden oder auf großen Märkten zu kaufen. Gelegentlich findet man sie auch als Saisonware in Supermärkten. Wenn keine Kochbananen aufzutreiben sind, kann man sie durch Kartoffeln ersetzen.

**Im Originalrezept wird kein Fett zum Anbraten erwähnt.

Beilagen werden im Originalrezept zwar ncht erwähnt, sehr verbreitet ist es aber, zu den Gerichten Maistortillas (in Deutschland sind Weizentortillas abgepackt in einigen Supermärkten zu finden) zu reichen. Auch ein frischer Salat oder Reis passen gut dazu und sind üblich.

Auf einem Bein kann man nicht stehen. Daher hier noch ein Rezept für einen postre, einen Nachtisch:

Nusspudding

Zutaten für vier Personen:
- 300g Nüsse
- 1 Tasse Milch
- 3 Eier
- 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch***
- Butter zum Einfetten

Zubereitung:
Die ersten vier Zutaten zusammengießen und zu einer Masse verrühren. Eine hitzebeständige Form ausfetten und die Masse einfüllen. Mit einem Deckel oder Alufolie abdecken und in ein Wasserbad stellen. Den Herd auf mittlere Temperatur einstellen und das Ganze für ca. 35 min. gar werden lassen.
Wenn der Pudding fertig ist, bei Zimmertemperatur auskühlen lassen und anschließend für etwa drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

***Gesüßte Kondensmilch ist in Mexiko sehr verbreitet und auch in größeren deutschen Supermärkten zu finden. Da ein solches Produkt auch in Russland als Brotaufstrich verzehrt wird, wie ich von einer guten Freundin weiß, kann die gezuckerte Kondensmilch auch in russischen Läden besorgt werden.

¡Pasalo bien y provecho! - Viel Spaß und guten Appetit!

Hungrige, äh... herzliche Grüße
Vej
Se ven deliciosas esas comidas la verdad nunca las he comido ya que hay muchísimas recetas de comida mexicana y todas son geniales pero gracias por las recetas y sigue subiendo más para que podamos probar esos exquisitos sabores mexicanos jaja
Saulito 24.06.2016 - 05:49 Uhr
Hallo liebe Möhre!

Ich habe extra als erstes Rezept eines gewählt, das für deutsche Geschmäcker nicht allzu fremd ist und daher hoffentlich eher dazu einlädt, es auszuprobieren.
Dessertbananen sind nicht gut geeignet, da Kochbananen nicht süß sind. Daher sind Kartoffeln für Deutschland das bessere Pendant. =)
Vej 16.01.2016 - 17:28 Uhr
Das klingt alles gar nicht mal verkehrt. Irgendwie experimentiereinladend. Wenn ich das mal versuche, werde ich über die Ergebnisse berichten.
Kann man statt Kochbananen auch gut gereifte "normale" Bananen nehmen???
Möhre 08.01.2016 - 19:45 Uhr








Die Sicherheitsfrage dient dem Schutz vor Spam-Bots.